Presse
 
    Im Massenchor wird das Können überprüft
 

Natalie Brösamle schießt den Musikverein Unterjettingen zum 1:0-Finalsieg beim Musikerturnier

Gäubote-Artikel vom 12.07.2010

So viel ist klar: Das nächste Fußball-Turnier der Musikvereine im Kreis Böblingen findet in Unterjettingen statt - denn die Unterjettinger Musiker holten sich am Wochenende bei sengender Hitze den Wanderpokal und müssen ihn im kommenden Jahr auf heimischem Terrain verteidigen.

Von Uwe Priestersbach



Das Outfit ist angenehm luftig: Die Aktiven der Musikvereine stimmen sich auf das Fußballturnier mit einem Massenchor ein
GB-Foto: Holom

 

Dies gelang der Herrenberger Stadtkapelle auf dem Sportplatz in Affstätt indes nicht. Denn der Titelverteidiger musste sich in diesem Jahr mit dem dritten Platz begnügen - und befindet sich damit allerdings in bester Gesellschaft mit der deutschen Nationalelf. Dabei hätte es durchaus zu einem Finale zwischen den Musikern aus Herrenberg und Unterjettingen kommen können: Beide Mannschaften hatten ihre Aufgaben in der Vorrunde fehlerfrei gelöst. Doch während der Musikverein Unterjettingen sich im Halbfinale mit 2:1 gegen die Konkurrenz aus Gültstein durchsetzte, musste sich die Stadtkapelle aus dem Gäu mit 0:2 gegen den Musikverein Grafenau geschlagen geben.

Im Endspiel sollte schließlich eine Frau für die Entscheidung sorgen, denn Natalie Brösamle lochte für die Unterjettinger zum 1:0 ein. Danach war zwar der Musikverein Grafenau am Drücker, doch Keeper Alexander Teufel bewahrte sein Team vor dem Ausgleich und in der letzten Minute verbuchten die Grafenauer noch einen Lattenknaller.

Richtig spannend war aber auch das kleine Finale um den dritten Platz: Während Trompeter Benjamin Vötterle zwei dicke Chancen für die Herrenberger Stadtkapelle versiebte, sorgte Keeper Marco Weiß mit einer Glanzparade in der Schlussminute dafür, dass die Entscheidung im Neunmeterschießen fallen musste. Dabei entschärfte sowohl Weiß einen Schuss, wie auch der Gültsteiner Keeper Christoph Reutter - doch am Ende besiegelt Christian Däuble mit dem Treffer zum 5:4 den dritten Platz für den Titelverteidiger von der Stadtkapelle.

Im Spiel um den fünften Platz war nach dem 2:2 in der regulären Spielzeit ebenfalls ein Neunmeterschießen fällig, wobei sich die Musiker aus Holzgerlingen mit 5:3 gegen Öschelbronn durchsetzten.

Im Turnier der fünf teilnehmenden Jugendkapellen wurde der Musikverein Bondorf I ungeschlagen Sieger vor den Musikvereinen aus Grafenau, Unterjettingen und Nufringen. "Die waren wirklich überragend und haben das Turnier dominiert", erklärte Turnierleiter Michael Däuble mit Blick auf die makellose Bilanz ohne Gegentor. Die zweite Mannschaft aus Bondorf musste sich zwar mit dem letzten Platz begnügen, doch meinte Däuble, "technisch war das die stärkste Mannschaft" - allerdings auch das jüngste Team am Start und körperlich deshalb unterlegen. Auffallend im Bondorfer Team war dabei vor allem die neunjährige Lena Bruckner und Däuble schwärmte, "die war super engagiert und hat sogar ein Tor verhindert".

Bereits seit den 70er Jahren steigt das Musikerturnier, das von den Vereinen aus Gültstein und Öschelbronn ins Leben gerufen wurde. Zum Reglement gehört es, dass auch aktive Fußballer an den Start gehen können - wenn sie auch aktive Musiker in einer der beteiligten Kapellen sind. Das wird dann auch regelmäßig überprüft, und zwar mit einem Massenchor zu Beginn des Turnieres, bei dem alle Teilnehmer in ihren Trikots den musikalischen Auftakt bilden und ihr Instrument spielen müssen. Danach ging es auf dem Kleinfeld auf dem Affstätter Sportplatz heiß her - und das nicht nur wegen der hochsommerlichen Temperaturen. Viele Partien waren absolut heiß umkämpft. Für den Austragungsort in Affstätt hatte sich die Stadtkapelle wegen ihrer guten Kontakte zum SVA entschieden, zumal auch der bisherige SVA-Kicker Thilo Marquardt Klarinette bei der Stadtkapelle spielt. Nicht ganz zufrieden war Michael Däuble mit der Beteiligung, denn in früheren Jahren waren auch schon doppelt so viele Teams am Start. Allerdings hatten einige Vereine eigene Feste zu bestreiten.


 
Home | Aktuelles | Termine | Veranstaltungen | Verein | Stadtkapelle | Jugendarbeit | Kontakt | Sitemap


MV Stadtkapelle Herrenberg e.V.
Marienstraße 21
71083 Herrenberg